Zombiber

Zombiber

copyright Splendid

 

Limited Mediabook Edition

Release: 27. März 2015

Mediabook-Bewertung: Endlich ist der langerwartete Zombiber auch in Deutschland erschienen. Neben einer Steelbook-Veröffentlichung hat es der Film auch in ein auf 1000 Stück limitiertes Mediabook geschafft, welches wir an dieser Stelle besprechen wollen.

Zuerst fällt auf dass das Mediabook dünner als die üblichen MB’s ist. Das liegt daran das der Publisher Splendid nur eine Blu-Ray verpackt hat. Natürlich ist das etwas ungewöhnlich und so mancher empfindet das auch nicht als ein echtes Mediabook, welches normalerweise den Film in einer DVD und Blu-Ray Disc beinhaltet.

Der Einband ist hart und stabil, das Cover hat einen leicht glänzenden Druck. Auf dem Frontcover befindet sich ein Biber mit einer abgenagten Hand. Darüber der Slogan „Das wird an Euch nagen!“ Darunter der Filmtitel „Zombiber“. Das Backcover ziert einen durchs Wasser schwimmenden Biber. Umgeben ist das MB von einem Backcoverbeiblatt auf dem auch die Limitierungsnummer steht. Die Nummer selbst ist auf dem MB nicht aufgedruckt. Im Innern des MB’s liegt ein 12-seitiges Booklet mit Informationen über den Film und vielen Fotos vor. Leider liegt das Booklets nur lose bei, auch ungewöhnlich für ein Mediabook. Zusätzlich befindet sich ein doppelseitig bedruckter Werbeflyer von Splendid darin.

Die Blu-Ray hat eine sehr gute Bild- und Tonqualität. Der Film befindet sich auf einer double-layer BR im Format 1,85:1 in der Auflösung 1080p. Neben der deutschen Sprachfassung ist das englische Original enthalten. Beide Tonformate liegen in DTS-HD Master Audio 5.1 vor. Die Untertitel werden in Deutsch und Niederländisch angeboten. Diverse Extras sind enthalten, jedoch nur in kurzer Form. Nach rund 10 Minuten ist man auch schon durch. Dafür hat Splendid jede Menge Trailer draufgepackt. Wer’s braucht!

Fazit: Ein Mediabook was man nicht unbedingt braucht bzw. nur für Fans von limitierten Fassungen interessant ist. Leider hat sich Splendid nicht an die ungeschriebenen Mediabook-Gesetze gehalten und die DVD bzw. ein eingeheftetes Booklet unterschlagen. Das sich der Film durchaus lohnt haben wir in unserer Filmkritik bereits erläutert. Wem also das Mediabook zu teuer oder einfach nicht lohnenswert erscheint, der kann auch beruhigt zu der sehr schönen Steelbook Variante greifen.

Mediabook-Wertung: 5 /10

Zu unserer Filmkritik zu Zombiber

 

von Bernd Lebe