Jack Ketchum

jack_ketchum

copyright Georges Seguin

Jack Ketchum ist das Pseudonym des US-amerikanischen Schriftstellers Dallas Mayr (* 1946). Mayr tritt als Autor ausschließlich unter diesem Pseudonym auf; sein richtiger Name ist relativ unbekannt.

Jack Ketchum ist ein Kunstwort, nach dem Henker Jack Ketch (gestorben 1686). Da die Haupt- und Nebenfiguren in Ketchums Romanen häufig kein glückliches Ende erwartet, passt der Name des Autors als Scharfrichter. Zudem ist der Name als „Jack, Catch ‚em“ (Jack, fang‘ sie) lesbar.

Seine Werke The LostEvilRedBeutegier und The Woman wurden jeweils verfilmt. Abgesehen von The Woman übernahm er in den Filmen jeweils unter seinem bürgerlichen Namen „Dallas Mayr“ eine Nebenrolle als Schauspieler.

Quelle: Wikipedia.de

One Comment

  1. I am slightly ashamed to admit that Mayor Boomberg got the biggest laugh from me in this episode, though the image of grown- 7315 up Dora locked in passionate embrace with Jack Donaghy was a close second.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.