THE CHARNEL HOUSE – Spuk im Schlachthaus





the-charnel-house

Die Vorstellung in einem ehemaligen Schlachthof zu wohnen erscheint durchaus spannend zu sein. In einem Schlachthof zu wohnen, in dem es neben bei noch spukt, wäre für einige Wohnungssuchende definitiv zu viel. Fans von Geister und Dämonenfilmen bekommen mit The Charnel House neues Futter.

Wo jahrelang fachmännisch Fleisch verarbeitet worden ist, macht der talentierte Nachwuchsarchitekt Alex Reaves aus dem heruntergekommenen Schlachthaus ein hochmodernes High-Tech Loft, welches man später für eine enorme Summe einer Familie überlässt. Kaum hat sich die Familie an das schicke Anwesen gewöhnt, ereignen sich in dem üppigen Haus unerklärliche Phänomene. Umso mehr die Familie nach Antworten strebt, desto intensiver werden die Ereignisse in ihren eigenen vier Wänden.

Regie führte Craig Moss, der bisher unter anderem als Regisseur von Bad-Ass mit Danny Trejo in Erscheinung trat. Mit The Charnel House versucht er sich nun zum ersten mal im Horrorgenre. Neben Erik LaRay Harvey (K-Pax) und Joe Keery (Stranger Things) sehen wir Serienstar Nadine Velazquez (Major Crimes) in der Hauptrolle.

Einen Startschuss für für Deutschland gibt es noch nicht. Es ist damit zu rechnen, dass der Film direkt auf DVD und BluRay veröffentlicht werden wird. In den USA erscheint der Film bereits am 4. November 2016.