THE NEON DEMON erhält Jugendfreigabe

Plakat von ""

© Koch Media

Ihr dachtet Heidi Klum und ihre Topmodels wären der reinste Horror? Dann kommt jetzt mit The Neon Demon der Beweis, dass Models noch viel böser sein können. Visuell durchaus beeindruckend wirkt der Horrorthriller The Neon Demon in den bisher veröffentlichten Trailern. Keanu Reeves scheint ja mittlerweile sehr gerne mit hübschen, jungen Nachwuchsdarstellerinnen zu arbeiten, wie er zuletzt bereits in Eli Roth’s Knock Knock unter Beweis stellte.

Während wir bis zum Kinostart am 23. Juni 2016 warten müssen, hat die FSK den Streifen bereits gesehen. Dort kam man zu dem Schluss, dass The Neon Demon für Zuschauer ab 16 Jahren kein Problem darstellt.

Story: Teenagerin Jesse (Elle Fanning) ist neu in Los Angeles. Sie zieht in ein heruntergekommenes Motel, das vom dubiosen Hank (Keanu Reeves) geführt wird, findet aber schnell Anschluss in der fremden Stadt: Stylistin Ruby (Jena Malone) bemerkt, was für ein Talent in Jesse steckt und will ihr dabei helfen, den Traum von der Modelkarriere zu verwirklichen. Wenig später hat Jesse mit Jan (Christina Hendricks) dann auch schon eine Top-Agentin und wird von einem Fotografen zum nächsten geschickt. Die junge Frau, naiv und betont keusch im Auftreten, taucht immer tiefer in die Glitzerwelt aus dekadenten Partys und schicken Shootings ein. Konkurrentinnen wie den Models Sarah (Abbey Lee) und Gigi (Bella Heathcote) bleibt nicht verborgen, wer da zum neuen Liebling der Szene aufsteigt. Bald wird es für Jesse sehr gefährlich…