OUTCAST feiert heute Deutschland-Premiere

outcast_main

copyright FOX

Robert Kirkman, der Schöpfer von The Walking Dead, hat mit Outcast ein neues Eisen im Feuer. Die Serie rund um einen Dämonen, der in der US-Kleinstadt Rome für Angst und Schrecken sorgt, startet heute Abend um 21:00 auf dem Pay-TV-Sender FOX.

Dabei geht es natürlich nicht so blutig zu, wie bei The Walking Dead, viel mehr setzt Outcast auf die düster-schaurige Atmosphäre von David Lynch’s Twin Peaks. Das soll aber bei weitem nicht heißen, dass es in Outcast nicht roh, zuweilen sogar ziemlich brutal zur Sache geht. Bereits die heutige Pilotfolge wird das auf drastische Art und Weise unter Beweis stellen. Nein, auch Outcast wird keine Unterhaltung für zartbesaitete Zuschauer werden.

Ähnlich wie bei The Walking Dead wird allerdings auch in Outcast schnell klar, dass die Bedrohung und Gefahr nicht nur von dem offensichtlich Bösen ausgeht, sondern auch der nette Nachbar von nebenan könnte böse Pläne hegen. So stehen auch in Outcast die Charaktere im Vordergrund und dadurch wird der Horror greifbarer. Die Rollen werden entwickelt und sind dem Zuschauer eben nicht egal, wie es in 90minütigen Horrorfilmen leider oft der Fall ist.

Man darf gespannt sein, wie sich die Quoten entwickeln werden, denn die sind Grundvoraussetzung für die Langlebigkeit von Outcast.