0

CANNIBAL GIRLS: Anolis bringt Trash-Perle im Mediabook

cannibal_girls

copyright Anolis

1974 lief in den deutschen Kinos mit Cannibal Girls ein Film, der nur unter Schnittauflagen und mit Warnhinweis gezeigt werden durfte. Das brachte dem Film auch den berühmten Titel „Cannibal Girls – Der Film mit der Warnglocke“ ein.

Auf dem Regiestuhl gab übrigens ein gewisser Ivan Reitman sein Debüt, der gut 15 Jahre später mit Kinohits, wie Ghostbusters und Twins erfolgreich war.

Bis heute gab es weder eine Auswertung auf VHS, noch auf DVD oder gar BluRay. Hier sorgt Anolis nun für Abhilfe, die den Film bei der FSK ungeschnitten vorgelegt haben. Dort sah man das Gezeigte heute auch bedeutend lockerer und vergab eine Freigabe ab 16 Jahren…ohne Schnitte und Warnglocke.

Somit ist der Weg frei für die edle Mediabook-Veröffentlichung, die den Film sowohl auf DVD als auch auf BluRay beinhaltet. Dazu gibt es eine Bonus-DVD randvoll mit Extras:

Audiokommentar mit Ingo Strecker und Thomas Kerpen, Featurette „Cannibal Guys“,Featurette „Meat Eugene“, Trailer (Deutsch/Englisch), TV-Spot, US Pressbook, Bildergalerie, 28-seitiges Booklet,Bonus-DVD: Grindhouse-Version der deutschen Kinofassung von Cannibal Girls.

Die schicke Veröffentlichung erscheint in zwei unterschiedlichen Cover-Motiven und ist ab dem 31. Januar 2014 zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.