0

CANNIBAL DINER: Backwood-Horror aus Deutschland erscheint im August 2013

cannibal_diner

Horrorfilme aus Deutschland führen noch immer ein Schattendasein. Mit Cannibal Diner steht uns nun aber doch ein Independent-Horror aus der Heimat ins Haus. In der zweiten Arbeit von Frank W. Montag (Slasher) geht es um Freundinnen, die sich im Wald verfahren und in die Hände von debilen Kannibalen geraten.

Die Geschichte als solche klingt also schon einmal alles andere als innovativ. Doch im Backwood-Genre geht es ja doch meist eher um die blutigen Tatsachen. Da Cannibal Diner aber bereits ab 16 Jahren freigegeben wurde, haben wir so unsere Zweifel, dass Gorehounds allzu umfassend unterhalten werden. Beworben wird das Ganze als „Ungeschnittene Kinofassung“.

Auf jeden Fall bringt Ascot Elite den Film zunächst am 12. August 2013 in die Videotheken bevor er dann ab dem 27. August 2013 auch in den Händlerregalen zu finden sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.